Karlić Tartufi- nur das Beste vom Trüffel

Min: €0 Max: €150

Trüffel in Buzet - die Stadt der Trüffel

Der Wald rund um Buzet ist die Heimat eines vergrabenen Schatzes. Der Trüffel, dieser gastronomische Riese, beginnt im September sein großes Fest. Trüffeltage in Begleitung von Riesen verbringen.

1999 wurde Buzet zur Stadt der Trüffel in der Trüffelzone ernannt, die sich über drei Verwaltungsbereiche erstreckt: die Stadt Buzet, die Gemeinde Oprtalj, die Gemeinde Motovun. In der Mitte dieser drei Verwaltungsgebiete liegt der Motovun-Wald, ein Lebensraum für die istrische weiße Trüffel (Tuber magnatum), eine teure Knolle, deren Wert in Gramm gemessen wird. Es hat einen unverwechselbaren Geruch, nicht sehr auffällig, aber der Geschmack ist exquisit. Abgesehen von weißen Trüffeln ist das Gebiet auch reich an anderen schwarzen Trüffelsorten (Tuber Aestivum Vitt, Tuber Ubicatum, Tuber Melanu Sporum).

Über Trüffel
 

Trüffel ist ein unterirdischer Knollenpilz, der als Höhepunkt der Gastronomie gilt. Sie wächst im Herzen Istriens, in einem feuchten und grauen Boden der Wälder in der Nähe von Buzet, durch den der Fluss Mirna fließt. Dieser verborgene Schatz kann mit speziell ausgebildeten Hunden lokalisiert werden.

Das Gebiet, in dem Trüffel gefunden werden kann, liegt südwestlich von Buzet und Lanišće bis zum Fluss Raša im Gebiet von Labin und im Süden bis nach Pazin.

Im Tal des Flusses Mirna findet man die international geschätzten weißen Trüffel, die im frühen Herbst reifen, sowie schwarze Trüffel, die sowohl im Winter als auch im Sommer zu finden sind.


Seite 1 von 3
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »